Home » Durch die blaue Brille, Fans, Headline, Über den Tellerrand

Der Wickelvolontär – Einer von uns

11 September 2009 3 Kommentare

wickel-coverWas macht ein Buch über die moderne Vaterrolle auf einer Kickers-Fanseite? Eine ganze Menge! Jedenfalls gibt es nicht viele Bücher, in denen über den “Paule” geschrieben wird. Über einen äußerst sonnigen Ausflug nach Elversberg im Jahre 2008. Und in dem über die Frage sinniert wird, warum es schön ist, sich auf der Waldau regelmäßig Fußball anzuschauen, auch wenn man kein Masochist ist.

Aber der Reihe nach: Mike Schier hat ein Buch über den modernen Vater von heute geschrieben. Selbiger darf sich bei der Ausübung der Vatertätigkeit anders als dereinst der eigene Vater nicht mehr nur auf das samstägliche Schieben des Kinderwagens beschränken – nein, er muss den ganzen Wahnsinn mitmachen. Windelwechseln, Füttern, Spielen geht ja alles noch klar. Doch was soll Mann bitteschön beim Babyschwimmen? Oder bei PEKiP, einem seltsamen Ritual, bei dem die Mütter angezogen im Kreis sitzen und die Babys nackt in der Mitte liegen? Wenn’s wenigstens umgekehrt wäre! Schier beschreibt in seinem Buch “Der Wickelvolontär”, wie sich Mann fühlt, wenn er in eine von Frauen dominierte Kleinkinderwelt einbricht. Es sind charmante Anekdoten über eine Parallelwelt, von der nur Eltern wissen.

Ein Kapitel ist auch dem Fußball gewidmet, genauer: den Kickers. Mike Schier – früher Moderator des Fan-Forums und Schöpfer des “Orakel von München” – sinniert über einen entscheidenden Moment im Leben seines Sohnes: die Wahl des richtigen Fußballvereins. Diese Entscheidung kann das Leben prägen. Denn um zu Campino zitieren: “Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein.” Schier beschreibt deshalb auch sein eigenes Leben als Kickers-Fan – und manch anderer Blauer dürfte sich darin wiederfinden. Es ist furchtbar und wunderschön zugleich. Nochmal Campino: “Fan zu sein hat mit Vernunft nichts zu tun.”

Der Wickelvolontär ist bei Ullstein erschienen, kostet weniger als eine Stehplatzkarte im B-Block und ist ab sofort erhältlich. Online zu bestellen hier: Der Wickelvolontär: Wie man als Vater überlebt

banner_wickelvolontaer

3 Kommentare »

  • Basti schrieb:

    So, die ersten drei Exemplare gingen beim Wittwer am Schloßplatz über die Theke. Und kaum 8 Seiten gelesen, da kommen auch schon die Kickers ins Spiel, herrlich!

    @ Mike: Signierungen machen wir dann mal im B-Block oder beim Paule :)

  • admin schrieb:

    Als ob du Bücher liest, Basti …. :P

  • Basti schrieb:

    Ich lass es mir vorlesen :) Außerdem bist Du doch nur gefrustet, weil das Buch schon ausverkauft war, als Du beim Wittwer warst.

    Bericht über den Wickelvolontär im Münchner Merkur:
    http://www.merkur-online.de/nachrichten/kultur/rueckkehr-wickelvolontaers-465312.html

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar, trackback diesen Artikel oder abonniere die Kommentare via RSS.

Sportlich, fair bleiben. Danke!

Du kannst diese HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>