Home » Nachgefragt bei

Nachgefragt bei Dirk Prediger

10 April 2010 Kein Kommentar

1. Wie sieht ein Tagesablauf bei Dir aus?
Der erste Weg nach dem Aufstehen ist erst mal zu Kaffeemaschine. Denn ohne Koffein kann man morgens nicht viel mit mir anfangen. Dann kommt es drauf an wann und wie oft wir trainieren. Ein gutes Frühstück ist bei mir Pflicht. Meistens koche ich dann mittags für mich und meinen WG-Partner was zu essen, so dass wir gestärkt ins Training kommen. An freien Tagen verbringe Ich die meiste Zeit mit meiner Freundin beim Spazieren gehen in der Stadt oder bei Essen im Vapiano.

2. Was gefällt Dir an Stuttgart am besten und warum?
Die Stadt hat alles zu bieten, was man braucht! Schöne alte Häuser, aber auch moderne Sachen wie das Kunstmuseum am Schlossplatz. Es gibt sehr viele Möglichkeiten abends etwas zu unternehmen, was Essen zu gehen oder einfach nur zu Bummeln.

3. Was gefällt Dir an den Stuttgarter Kickers und was unterscheidet die Kickers von Deinen bisherigen Vereinen?
Die Kickers sind ein Traditionsverein, bei dem alle Mitarbeiter und die Fans mit Herz bei der Sache sind. Ich schätze das familiäre Verhältnis zwischen den Spielern, Trainern, Mitarbeitern und Funktionären sehr. Wenn man ein Problem hat, dann ist immer ein offenes Ohr zu finden.

4. Welche Internetseiten besuchst Du regelmäßig?
Facebook.de / Stuttgarter-Kickers.de / Kicker.de/ Spox.de / Bild.de

5. Gibt es einen Fußballverein oder Spieler, dessen Werdegang Du besonders verfolgst?
Also nicht wirklich, klar erkunde ich mich mal hin und wieder wo alle meine alten Mitspieler spielen. Aber ich denke nicht, dass ich jemanden esonders beobachte.

6. Bei welchem Verein standest Du früher als Fan selbst in der Kurve?
Bei keinem, ich war lieber immer selber der Protagonist

7. Was wäre aus Dir geworden, wenn Du nicht Berufsfußballer wärst?
Ich denke mal ich wäre IT-Systemfachmann geworden. Computer ist mein zweites Hobby. Wenn  jemand in der Mannschaft Probleme mit dem Computer hat, ist die erste Nummer, die sie anrufen, immer meine.

8. Was war bislang Dein bester/schönster Urlaub?
Mein Paris-Urlaub mit meiner Freundin im Sommer 2008

9. Welches war Dein peinlichster Moment auf einem Fußballplatz?
Als ich in der A-Jugend im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft ein- und ausgewechselt wurde. Naja wenigstens haben wir das Spiel gewonnen.

10. Welche Musik hörst du gerne? Nenne uns deine persönlichen Top3
Paul Kalkbrenner – Sky and Sand
Craig David – Just My Imagination
Michael Jackson – Beat It

11. Wie viel Fußball schaust Du Dir im Fernsehen an?
Eigentlich immer wenn was kommt. Manchmal verzichte ich meiner Freundin zu Liebe.

12. Hast Du einen Traum, den Du unbedingt mal verwirklichen willst – vielleicht auch erst nach der Karriere?
Ich will die Welt kennenlernen und alles Mal gesehen haben.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar, trackback diesen Artikel oder abonniere die Kommentare via RSS.

Sportlich, fair bleiben. Danke!

Du kannst diese HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>