Home » Durch die blaue Brille, Erste Mannschaft, Headline

Mission Aufstieg erfüllt! Kickers sind in Liga 3!

6 Mai 2012 Kein Kommentar

Dank des 3:2 Heimsiegs der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim gegen den letzten verbliebenen Aufstiegskonkurrenten der Kickers aus Großaspach, stehen die Blauen als Regionalliga-Meister und Aufsteiger in die 3. Liga fest!

15:47 Uhr im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim: Auf der Tribüne liegen sich 50 Fans in blauen Fanutensilien in den Armen und singen ausgelassen „Nie mehr, 4. Liga, nie mehr, nie mehr…“. Die Mannschaft der TSG Hoffenheim II hatte die Kickers mit dem 3:2 Heimsieg in der Schlussphase vorzeitig zum Meister gemacht.

Im Stadion hatten sich schon lange vor Anpfiff viele Kickers-Fans versammelt, um der TSG an diesem einen Tag die Daumen zu drücken und es ging verheißungsvoll los. Die TSG ging früh mit 1:0 in Führung, doch die Großaspacher um den sympathischen Matthias Morys, der den Treffer zur 2:1 Führung der Sonnenhöfer erzielte, drehte noch vor der Pause das Spiel. In Halbzeit 2 sah es lange Zeit nicht so aus, als ob die TSG die Mittel finden würde, um nochmal zurückzukommen. Doch dann brachte der immer lamentierende Großaspacher Morys die Hoffenheimer wieder ins Spiel. Morys war wie immer durch zahlreiche Schwalben und Diskussionen mit Schiedsrichter, Linienrichter, Gegenspielern und TSG-Trainer Kramer aufgefallen. Nachdem sich Morys dann wieder ein Scharmützel mit dem besten Hoffenheimer Thomalla, der bereits das 1:0 erzielt hatte, lieferte, wollte es die TSG nochmal wissen und gab alles. Besonders Thomalla erkämpfte sich viele Bälle und setzte den Großaspachern so zu, dass das Spiel nur noch in eine Richtung ging. Er war es auch, der in der 84. Minute die Kickers-Fans mit seinem 2:2-Ausgleichstreffer in den siebten Himmel beförderte. Als dann die TSG II der 88. Minute noch der 3:2-Siegtreffer gelang, kannte der Jubel beim Kickers-Anhang keine Grenzen mehr und nach Abpfiff wurde die TSG-Mannschaft für ihre Leidenschaft gebührend gefeiert. Diese Szene wird es wohl so nie wieder geben und es war schon sonderbar, was sich dann abspielte. Die 19 handgezählten Großaspacher Fans ließen es sich dann auch nicht nehmen – ganz im Morys-Style – sich als schlechte Verlierer zu präsentieren und wurden darauf standesgemäß mit „Nie wieder Ponyhof“-Gesängen aus dem Stadion verabschiedet.

Die Kickers sind völlig zu Recht schon zwei Spieltage vor Saisonende Meister und steigen in die 3. Liga auf, wo Mannschaften wie Hansa Rostock, VFL Osnabrück oder Alemannia Aachen zu Gast bei den Kickers sein werden. Das haben sich Mannschaft, Offizielle und Fans redlich verdient und nun ist nur noch die schwierige Frage zu klären, wo heute Abend die erste inoffizielle Aufstiegsfeier steigen wird.

Allen Blauen wünscht das Team von svk1899.de viel Spaß beim Feiern!

DER SVK IST WIEDER DA!

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar, trackback diesen Artikel oder abonniere die Kommentare via RSS.

Sportlich, fair bleiben. Danke!

Du kannst diese HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>