Home » Erste Mannschaft, Headline

3:2 Kickers-Sieg in Nürnberg!

12 Mai 2012 Kein Kommentar

FCN-Kickers

FCN-Kickers

Schon vor der Partie in Nürnberg standen die Stuttgarter Kickers als Meister der Regionalliga Süd fest. Dennoch waren Fans und Mannschaft der Blauen auch in diesem Spiel hellwach und fuhren einen verdienten 3:2-Sieg beim FC Nürnberg II ein. Die Tore für die Blauen erzielten Kapitän „Porno“-Enzo Marchese, Dominique Fennell und Peter Sprung mit einem Tor-des-Monats!

Rund 800 Fans der Blauen waren mit der Bahn oder dem Auto zum Spiel in Nürnberg angereist und erlebten einen weiteren Sieg der Kickers, die 75 Punkte auf dem Konto haben und damit Rekordmeister der Regionalliga-Süd sind.

Das Spiel begann wie gewohnt und die Kickers übernahmen sofort das Kommando, ohne sich zunächst zwingende Torchancen herausspielen zu können. Doch plötzlich stand es 1:0 für die Gastgeber durch ein Kopfball-Eigentor von Dominique Fennell nach einer Standardsituation (5. Minute). Doch noch vor der Halbzeit erzielte Enzo Marchese nach schöner Vorarbeit von Fabio Leutenecker über die rechte Seite per Volleyschuss ins kurze Eck den Ausgleich für die Kickers. In der zweiten Halbzeit brachte Kickers-Meister-Trainer Dirk Schuster mit Stürmer Peter Sprung für Mittelfeldspieler Marcel Ivanusa einen zweiten Torjäger ins Spiel. Die Führung für die Blauen fiel dann nach einer Marchese-Ecke von der rechten Seite, die Dominique Fennell unter dem Jubel der Kickers-Fans zum 2:1 einköpfte und somit seinen zweiten Treffer an diesem Nachmittag markierte – diesmal zum Glück ins richtige Tor (61. Minute)! Nur sechs Minuten später zeigte es sich wieder einmal, dass Dirk Schuster ein goldenes Händchen bei Einwechslungen hat. Der eingewechselte Peter Sprung traf nach Flanke von Marco Grüttner per Volleyschuss vom Strafraumeck mit einem sensationellen Tor zum 3:1 für den SVK. In der 81. Minute konnte der Nürnberger Nicolas Görtler noch zum 2:3 verkürzen, doch die Blauen retteten die knappe Führung über die Zeit und gingen auch im 5. Spiel in Folge als Sieger vom Platz. Ein kleiner Wehrmutstropfen für die Kickers sind die jeweils 5. gelben Karten für Patrick Auracher und Julian Leist, die im letzten Heimspiel gegen den FC Bayern II gesperrt fehlen werden.

Die Kickers-Fans sorgten über 90 Minuten für eine großartige Stimmung und feierte den Aufstieg im Überschwang auch mit „Europapokal“- und „Deutscher Meister wird nur der SVK“-Sprechchören und lieferten damit einen Vorgeschmack auf das letzte Heimspiel gegen den FC Bayern II, wo auf der Waldau Ausnahmezustand herrschen wird.

Jetzt steht allen Blauen noch die große Aufstiegsfeier bei und nach dem Heimspiel gegen Bayern II (Samstag, 13 Uhr) bevor, wo die Kickers eine grandiose Saison mit Punkterekord und allem, was das Blaue Herz begehrt, gebührend feiern werden.

Spielstatistik:

1. FC Nürnberg II: 1 Uphoff – 2 Heinloth, 4 Kammermeyer (C), 16 Klose, 3 Scheffer (69. 9 Görtler) – 7 Tekerci, 11 George, 8 Fall, 6 Mönius (83. 14 Kara) – 10 Klement, 13 Mützel. Trainer: Michael Wiesinger.

Ersatzbank: 22 Netolitzky (Tor); 14 Eckstein.

Stuttgarter Kickers: 1 Wagner – 3 Auracher (46. 19 Abruscia), 26 Fennell, 5 Leist, 14 Becker – 7 Ivanusa (46. 8 Sprung) – 16 Leutenecker, 22 Gondorf, 10 Marchese (C), 11 Brandstetter (86. 24 Savranlioglu) – 9 Grüttner Trainer: Dirk Schuster.

Ersatzbank: 21 Linse (Tor); 6 Jung, 20 Pala.

Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma)

Tore: 1:0 Fennell (5., Eigentor), 1:1 Marchese (41.), 1:2 Fennell (61.), 1:3 Sprung (67.), 2:3 Görtler (81.)

Gelbe Karten: Fall, Mützel, George / Leist (5), Auracher (5), Gondorf (8)

Zuschauer: 869 im easyCredit-Stadion in Nürnberg

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar, trackback diesen Artikel oder abonniere die Kommentare via RSS.

Sportlich, fair bleiben. Danke!

Du kannst diese HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>